LINK: klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschaunen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

AUS- UND WEITERBILDUNG Erfolgsfaktor Weiterbildung IHK-Aktionstag Weiterbildung 2012: Rund 50 Bildungspartner präsentieren ihre Angebote ,,Vorsprung durch Wissen, Innovation durch Partnerschaft" - unter diesem Motto veranstaltet die IHK gemeinsam mit rund 50 regionalen Anbietern beruflicher Weiterbildung am 6. März den ,,Aktionstag Weiterbildung" - und dies bereits zum 11. Mal. Die Messe richtet sich vor allem an Personalverantwortliche der Saarwirtschaft, die durch gezielte Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Sicherung des Fachkräftebedarfs beitragen wollen. Interessant ist die Leistungsschau aber auch für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die der eigenen Karriere durch Weiterbildung einen Schub verleihen möchten. Sie alle erhalten während der halbtägigen Veranstaltung (13.00 bis 19.00 Uhr) in der IHK einen Überblick über das aktuelle Angebot an hochwertiger beruflicher Qualifizierung im Saarland. Schirmherrin des Aktionstages ist in diesem Jahr Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. management, altersgerechte Arbeitsplätze einerseits, längere Lebensarbeitszeiten der Mitarbeiter - verbunden mit der Notwenigkeit des lebenslangen Lernens anderseits all dies ist unerlässlich, um den Erfolg des Unternehmens und damit auch Arbeitsplätze am Standort Saarland zu sichern. mend Konzepte entwickelt haben, bei denen der tatsächliche Bedarf der Unternehmen in den Mittelpunkt gestellt wird. Mit neuen Themen und innovativen Konzepten besteht daher eine große Chance, die Unternehmen durch gezielte Personalentwicklung fit für die Herausforderungen der kommenden Jahre zu machen und dadurch den Fachkräftebedarf zu sichern. Viele saarländische Weiterbildungsanbieter haben dies erkannt und sind für die Zukunft gut aufgestellt. Dies zeigt auch die breite Themenpalette, die rund 50 Anbieter regionaler Weiterbildung beim IHK-Aktionstag präsentieren werden. Die Veranstaltung gilt inzwischen als die Fachmesse für Weiterbildung im gesamten Südwesten. Insgesamt rund 3.000 Besucher kamen allein ein den vergangenen 4 Jahren in die IHK. Auch in diesem Jahr bieten Messestände und Fachvorträge Personalverantwortlichen und Bildungsträgern ein optimales Forum, um sich über aktuelle Themen und Trends zu informieren. Für den Austausch der Beteiligten untereinander bietet sich bei den verschiedenen Foren wieder ausreichend Gelegenheit. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die sich selbst weiterbilden möchten, können beim Aktionstag das passende Angebot - bei einer erneut gewachsenen Themenpalette - finden. Und dies nicht zuletzt durch die kostenlose, individuelle Beratung durch die Fachleute vor Ort. Die Beratungen schließen natürlich einen Überblick über die Möglichkeiten der finanziellen Förderung mit ein. SaWi Breite Themenpalette und innovative Lehrgangskonzepte In diesem Spannungsfeld bleibt die kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter ein wichtiger Faktor, denn Qualität und Quantität des Personaleinsatzes entscheiden oftmals über die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Wer zu spät reagiert, kann erhebliche Wettbewerbsnachteile erleiden. Die IHK wirbt daher bei ihren Mitgliedsun- Der Aktionstag hat sich als Weiterbildungsforum etabliert. Foto: IHK Insbesondere im Personalbereich stehen Unternehmen derzeit vor großen Herausforderungen, denn qualifizierter Nachwuchs wird zunehmend knapper. So wird die Gruppe der potenziell Erwerbstätigen, also der 20 bis 65-Jährigen, im Saarland bis zum Jahr 2030 um rund ein Fünftel sinken - eine Entwicklung, die viele Mittelständler im Saarland bereits heute spüren. Sie sehen sich einem stetig steigenden Aufwand bei der Akquise von Fachkräften ausgesetzt. Dies gilt vor allem für den gewerblich-technischen Bereich, beispielsweise in der Automatisierungsoder CNC-Technik, aber auch in der Logistik und im IT-Bereich. Diese Entwicklung zwingt Personalverantwortliche und Arbeitnehmer zum Umdenken, denn den Unternehmen stehen nicht nur weniger potenzielle Mitarbeiter zur Verfügung, auch der Altersdurchschnitt der Belegschaften steigt rapide an: Generationenübergreifendes Personal40 SaarWirtSchaft 02/2012 ternehmen dafür, ihre Anstrengungen bei der Anpassungs- und Aufstiegsfortbildung ihrer Belegschaften weiter zu verstärken. Aber auch die Anbieter beruflicher Weiterbildung brauchen neue Ideen, Strategien und Modelle. Rein präventive Qualifizierungskonzepte mit langen Fehlzeiten für die Betriebe gehören der Vergangenheit an. Stattdessen wird die arbeitsplatznahe, unternehmensspezifische und handlungsorientierte Weiterbildung zunehmend wichtiger. Aus Unternehmenssicht stehen derzeit modulare Konzepte hoch im Kurs, bei denen sich Präsenzphasen in den Lehrgängen und Umsetzung in der betrieblichen Praxis abwechseln. ,,Aus der Praxis - für die Praxis" muss daher der Grundgedanke einer modernen Weiterbildung sein. Auf diesem Gebiet hat es in den letzten Jahren deutliche Fortschritte im Saarland gegeben. Und dies nicht zuletzt, weil Bildungsanbieter zuneh- Weitere Informationen: Dr. Carsten Meier Tel: (06 81) 95 20 - 104 carsten.meier@saarland.ihk.de Mareike Weidenbach Tel: (06 81) 95 20 - 749 mareike.weidenbach@saarland.ihk.de Bildungsträger, die ihre Qualifizierungsund Weiterbildungsangebote einem breiten Publikum an Personalverantwortlichen und Interessenten präsentieren möchten, haben noch bis zum 15. Februar Gelegenheit, ihre Teilnahme am IHK-Aktionstag Weiterbildung 2012 anzumelden.


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de